easyCredit BBL Logo quer web    NBBL OWM MR HF 4c    JBBL_Ohne_Hoch.png

 facebook  facebook  facebook  facebook

Hakro Arena

Merlins II mit Derby gegen Stuttgart

Am Samstag (21.11) um 15 Uhr sind alle Basketballfans herzlich eingeladen zum nächsten Heimspiel der 2. Mannschaft der Crailsheim Merlins in die HAKRO Arena zu kommen. Die Jungs um Philipp Heilrath und Daniel Ivanov treffen im zehnten Saisonspiel in der 1. Regionalliga Südwest auf den MTV Stuttgart. Zum Ende der Serie gegen die vier Topteams der Liga lieferten die Merlins am vergangenen Wochenende eine gute Leistung ab. Gegen die PS Karlsruhe Lions unterlag man knapp mit 85:76, nachdem man zuvor gegen Koblenz, den KIT SC Karlsruhe und Schwenningen jeweils deutlich verloren hatte.

Weiterlesen: Basketball satt am Samstag in der Hakro

Die 2.Mannschaft der Crailsheim Merlins musste am Wochenende auswärts gegen die PS Karlsruhe Lions ran. Am Ende verloren die Hohenloher Franken zwar mit 85:76, verbesserten sich jedoch im Vergleich zu den vorherigen Spielen.

Harald Debelka

Nach den deutlichen Niederlagen gegen KIT SC Karlsruhe und Schwenningen war in dieser Partie ein klarer Fortschritt zu Erkennen. Bis auf wenige Zähler war das Crailsheimer Regionalligateam während des gesamten Spiels an den Lions dran. Mit einem verwandelten Freiwurf und dem ersten Dreier von Harald Debelka legten die Merlins einen guten Start hin. Erst vier Minuten vor Ende des ersten Viertels konnten die Gäste die Führung übernehmen (18:17). Mit einem 9:0-Lauf bauten die Lions ihren Vorsprung jedoch in kurzer Zeit aus (27:17). In das zweite Viertel ging es mit einem Zwischenstand von 30:24. Schritt für Schritt kam das Team um Daniel Ivanov und Philipp Heilrath an die Gäste heran und war bis auf zwei Punkte an den Lions dran. Mit vier Punkten Differenz ging es dann in die Halbzeit (46:42). Am Ende reichte es nicht ganz für die Führung - nach 40 Spielminuten stand es zwischen den Zauberern und den Karlsruhrern 85:76. Topscorer auf Crailsheimer Seite war Harald Debelka mit 23 Zählern. Er traf sechs von neun Dreier und beide geworfene Zweier. Auf das Konto von Sean McCarthy gingen acht Rebounds. Alle neun Spieler bekamen 15 Minuten oder mehr Einsatzzeit. „Wir konnten aus dem Training einiges auf dem Parkett umsetzten.“, resümiert Trainer Kai Buchmann. Nächster Gegner wird am 21.11 um 15 Uhr der MTV Stuttgart sein. Vor heimischer Kulisse wollen die Merlins dann wieder einen Sieg einfahren.

Für die Merlins spielten Daniel Ivanov (5 Pkt), Steffen Haufs (9 Pkt), Liam Carpenter (5 Pkt), Leon Friederici (12 Pkt), Sean McCarthy (7 Pkt), Tague Zachary (2 Pkt), Harald Debelka (23 Pkt), Philipp Heilrath (13 Pkt) und Julian Gais (0 Pkt)

Zudem gewann die Crailsheimer Damenmannschaft gegen den TSV Kupferzell auswärts mit 66:19.

Am kommenden Samstag (07.11.) trifft die junge Mannschaft von Coach Kai Buchmann in der Hakro Arena erneut auf eines der Top-Teams der Regionalliga Südwest. Die wiha Panthers Schwenningen stehen momentan auf Platz drei der Tabelle und mussten bisher nur eines von sieben Spielen abgeben. Zuletzt gewann die Mannschaft mit Aufstiegsambitionen gegen den USC Heidelberg II mit 84:61.

Weiterlesen: Das harte Programm geht weiter

Am vergangenen Sonntag kam es zum Lokalderby zwischen der Damenmannschaft der Crailsheim Merlins und dem TSV Kupferzell. Nach einem eher holprigen Start im erste Viertel (9:3), fanden die Damen unter der routinierten Aufbauspielerin Daniela Držajić ins Spiel. Mit einer starken Defenseleistung brachte Anabell Pflug die gegnerische Spielmacherin unter Kontrolle, wodurch sich die Mannschaft schnell absetzen konnte. Nach einem starken zweiten Viertel (36:7) brach der Lauf der Damenmannschaft im dritten Viertel kurzzeitig ein (44:15). Doch die beiden Center-Spielerinnen Merlinda Führsorger und Alina Kraus ließen Kupferzell nicht so leicht zum Wurf kommen und blockten nahezu alles. Im letzten Viertel starteten die Crailsheimerinnen nochmals durch. So konnte die Damenmannschaft der Merlins das Spiel mit 66:19 für sich entscheiden.

Anabell Pflug (6 Punkte), Daniela Držajić (10), Michelle Schäfer (21), Venisa Kadi (8), Merlinda Führsorger (12), Alina Kraus (9), Jana Wengert (0)

Am kommenden Samstag, den 21.11.15 trifft die Damenmannschaft in der Hakro-Arena um 10.00 Uhr auf den TV Marbach.

Die 2.Mannschaft der Merlins startete mit viel Selbstvertrauen in die Partie bei den KIT Gequos Karlsruhe. Dementsprechend knapp fiel das Zwischenergebnis nach den ersten zehn Minuten aus, als es 24:26 stand.

KIT Rueeck

Weiterlesen: Weiter kein Auswärtssieg

Am Samstag muss die 2.Mannschaft wieder auswärts ran. Mit den PS Karlsruhe Lions bekommt es das Team um Philipp Heilrath und Daniel Ivanov mit einem weiteren Aufstiegsaspiranten zu tun. Wie auch schon mit den drei vorherigen Gegnern SG Lützel-Post Koblenz, der KIT SC Karlsruhe und den wiha Panthers Schwenningen.

LiamCarpenter

Gegen letztgenannten Kontrahenten verlor man nach einer starken ersten Hälfte und sieben Punkten Vorsprung am Ende deutlich mit 73:101. Die Gäste konnten nach der Pause ihre Klasse ausspielen und überrannten regelrecht die Crailsheimer Mannschaft. Am Wochenende heißt es jetzt aber neues Spiel neues Glück. Die Lions haben bisher sieben von acht Spielen gewonnen und befinden sich an zweiter Position in der Tabelle der ersten Regionalliga Südwest. Aber auch dieses Team ist nicht unschlagbar. Gerade letztes Wochenende verloren die Karlsruhrer gegen den USC Heidelberg II mit 85:77. „Wir werden auf jeden Fall versuchen für den Gegner unangenehm zu sein.“, so Coach Kai Buchmann. Besonders hervorzuheben sind auf der Seite der PS Karlsruhe Lions vor allem die wenigen Ballverluste (bisher 38 in der Saison), die sie während dem Spiel produzieren. Außerdem erzielen im Schnitt vier Spieler der Badener 9,5 oder mehr Punkte. “Es wird nicht einfach in Karlsruhe, aber wir wollen auf jeden Fall versuchen mit unserer jungen Mannschaft die Energie über alle Viertel auf das Parkett zu bringen auf Tip-Off am 14.11 ist um 19:30 Uhr im Friedrich-List-Gymnasium in Karlsruhe.Ebenso spielen die Herren 3 auswärts gegen die TSG Schwäbisch Hall 2 (Samstag 14.11; 19:30 Uhr Schulzentrum West Hall1)

Nach der Heimniederlage gegen den starken Aufstiegsaspiranten aus Koblenz steht für die zweite Herrenmannschaft der Crailsheim Merlins am Samstag die nächste Auswärtshürde bevor. Die Partie beim KIT SC Karlsruhe beginnt um 19.00 Uhr. Erstmals in dieser Saison kommt es dabei zu einer terminlichen Überschneidung mit einem Heimspiel der Bundesligamannschaft. Aus diesem Grund  reist Trainer Kai Buchmann nicht mit nach Baden, sondern steht in seiner Funktion als Assistant Coach in der Beko BBL seinem Cheftrainer Ingo Enskat gegen Gießen zur Seite. Im „Karlsruher Institut für Technologie“ wird Pascal Heinrichs gemeinsam mit Benjamin Schweigert die Regionalligamannschaft der Merlins betreuen. Nachdem man schon am vergangenen Wochenende mit Antonis Sivorotka und Sergej Exler zwei Ex-Merlins in der HAKRO Arena begrüßen durfte, gibt es in Karlsruhe wieder ein Aufeinandertreffen mit Alex Rüeck, der in seiner Geburtsstadt Crailsheim zum gestandenen Basketballer gereift war und seit einigen Jahren seine neue Heimat in der Fächerstadt gefunden hat.

LiamCarpenter

Liam Carpenter - Topscorer seiner Mannschaft im letzten Spiel (Foto: Steffen Förster)

Weiterlesen: Merlins II vor nächster schwerer Aufgabe

  1. Tabelle

1. Regionalliga Südwest

Tabelle

Platz Team Punkte
1 Schwenningen 52
2 Dürkheim / Speyer 50
3 Koblenz 42
4 Saarlouis/Dillingen 34
5 Stuttgart 30
6 Langen 28
7 Fellbach 26
8 K'Lautern 26
9 Tübingen 24
10 Kronberg 20
11 Crailsheim 2 20
12 Mainz 18
13 Hockenheim 18
14 Lich 16
15 Limburg 2
next
prev

Auch interessant: Jugend

Gelungene Premieren-Saison für die Merlins-U19

Gelungene Premieren-Saison für die Merlins-U19
Mit einem 47:87 gegen Titelfavorit ratiopharm Ulm sind die Crailsheim Merlins aus den Playoffs der U19-Bundesliga (NBBL) ausgeschieden. Trotzdem können die Merlins mit Stolz auf das erreichte in der nun...
Artikel lesen...

Merlins Basketball-Round up 44

Merlins Basketball-Round up 44
Die jüngsten Zauberer eilen weiter von Erfolg zu Erfolg. Nachdem die kleinen Schützlinge von Ben Schweigert am 17. März bereits ihren dritten Turniersieg einfahren konnten (in Heidelberg), gab es auch...
Artikel lesen...

Merlins-U19 zahlt Lehrgeld

Merlins-U19 zahlt Lehrgeld
Mit einer deutlichen 123:64-Niederlage im Gepäck sind die Crailsheim Merlins vom allerersten Playoffspiel ihrer Geschichte in der U19-Bundesliga (NBBL) aus Ulm zurückgekehrt. Im Rückspiel am 15. April...
Artikel lesen...

Merlins-U19 geht mutig in die Bundesliga-Playoffs

Merlins-U19 geht mutig in die Bundesliga-Playoffs
Am Freitag (23.03., 19 Uhr) beginnt für die Crailsheim Merlins die Krönung einer starken Premierensaison in der U19-Bundesliga. Gleich auf Anhieb zogen die Merlins in die Playoffs ein und gehören zu...
Artikel lesen...