Logo 2 Basketball Bundesliga    NBBL OWM MR HF 4c    JBBL_Ohne_Hoch.png

 facebook  facebook  facebook  facebook

Das Spitzenteam der 1.Regionalliga Südwest war eine Nummer zu groß. Erstmals in dieser Saison mussten die Crailsheim Merlins 2 eine deutliche Niederlage hinnehmen. Bei den Panthers Schwenningen unterlagen die Zauberer mit 106:57 (Foto: Steffen Förster)

Vasovic Kronberg web

Crailsheim, 02.11.2017. Fünf Spiele lang konnten die Crailsheim Merlins 2 als Aufsteiger in die 1. Regionalliga durchweg mit ihren Gegnern mithalten und sich mit drei Siegen gleich wichtige Punkte im Kampf um den Klassenerhalt sichern. Erstmals auf einen deutlich zu starken Gegner traf das Team von Kai Buchmann am Dienstagabend bei den wiha Panthers Schwenningen.

Den Regelrebellen, die nach dem sportlichen Aufstieg in die ProB in der vergangenen Saison eine Änderung der Ausländerregeln der Liga erstreiten wollten, mussten nach einem fehlerhaften Lizenzantrag auf ihren Start in der dritten Liga verzichten. Nun greifen die Schwenninger umso energischer erneut in der Regionalliga an und zählen zu den absoluten Topfavoriten auf den Titel.

Nach dem Spitzenreiter folgt der schärfste Verfolger

„Schwenningen war perfekt auf uns vorbereitet“, musste Merlins-Coach Buchmann den Gastgebern nach der Partie Respekt zollen. Schon zur Halbzeit hatten die Gastgeber für klare Verhältnisse gesorgt (51:22). Auch individuell zeigte sich Schwenningen deutlich besser aufgestellt. Ex-Merlin Kosta Karamatskos dirigierte das Spiel mit 11 Assists (dazu 7 Punkte und 5 Steals), nicht selten fand er Rasheed Moore, der 35 Punkte und 11 Rebounds gegen die Merlins auflegte.
Diese mussten den Gegner auch in der zweiten Halbzeit weiter ziehen lassen, einzig Eric Ross (13 Punkte) und Dalibor Cevriz (11 Punkte) konnten auf Crailsheimer Seite zweistellig punkten und sich gegen die klare 106:57-Niederlage stemmen.

„Wir müssen das maximal positive aus dem Spiel mitnehmen und daraus lernen, um am Samstag besser aufzutreten“, so Buchmann vor dem nächsten Topspiel. Nächster Gegner der Merlins 2 ist der aktuell schärfste Verfolger der Schwenninger, die SG Bad Dürkheim / Speyer. Allerdings ist die Vorbereitung auf die Partie am Samstag (04.11., 15:00 Uhr) alles andere als optimal. „Aktuell können wir aus verschiedensten Gründen meist nur mit sechs Spielern trainieren.“
Umso wichtiger wird der „sechste Mann“ auf den Rängen sein, um dem jungen Merlins-Team Rückhalt im nächsten schweren Spiel zu geben.

Für die Merlins spielten:

Lazic (4 Pkt, 3 Ass), Ross (13 Pkt, 8 Reb), Hofmann (9 Pkt), Vasovic (7 Pkt), Cevriz (11 Pkt, 4 Reb), Debelka (3 Pkt), Rimkus (6 Pkt, 7 Reb), Urbansky (4 Pkt, 4 Reb).

  1. Tabelle

1. Regionalliga Südwest

Tabelle nach 17 Spieltagen

Platz Team Punkte
1 Schwenningen 34
2 Dürkheim / Speyer 30
3 Koblenz 28
4 Saarlouis/Dillingen 26
5 Langen 20
6 Stuttgart 20
7 K'Lautern 20
8 Tübingen 20
9 Fellbach 18
10 Kronberg 14
11 Crailsheim 2 10
12 Mainz 10
13 Lich 8
14 Hockenheim 6
15 Limburg 2
next
prev

Auch interessant: Jugend

Topduell gegen Chemnitz

Topduell gegen Chemnitz
Schwere Aufgabe für die Crailsheim Merlins in der U19-Bundesliga. Mit der NINERS Academy Chemnitz kommt der Tabellenzweite in die HAKRO Arena Crailsheim (18.02., 13:30 Uhr). Das wichtige Hauptrundenspiel...
Artikel lesen...

Bundesliga-Dreier am Sonntag mit der U16 zum Auftakt

Bundesliga-Dreier am Sonntag mit der U16 zum Auftakt
Mit einem Sieg wollen die Crailsheim Merlins die Relegation in der U16-Bundesliga beenden und damit weiter Selbstvertrauen für die Playoffs tanken. Nach der Partie gegen Memmingen (11:00 Uhr) folgen am...
Artikel lesen...

Merlins Basketball-Round up 13.02.2018

Merlins Basketball-Round up 13.02.2018
Bundesliga-Dreier am Sonntag! Mehr Spitzensport in der Region geht nicht: Am kommenden Sonntag haben alle drei Bundesliga-Teams der Crailsheim Merlins Heimspiel! Um 11:00 Uhr startet der Marathon in der...
Artikel lesen...

Merlins-U19 geht einen Schritt vorwärts

Merlins-U19 geht einen Schritt vorwärts
Mit einem 82:92-Erfolg bei der s. Oliver Akademie Würzburg haben die Crailsheim Merlins ihre Playoff-Chancen in der U19-Bundesliga gewahrt. Ein fulminantes drittes Viertel ebnete den Nachwuchs-Zauberern...
Artikel lesen...