Logo 2 Basketball Bundesliga    NBBL OWM MR HF 4c    JBBL_Ohne_Hoch.png

 facebook  facebook  facebook  facebook

Vor dem nächsten Heimspielkracher gegen die Hamburg Towers fahren die Merlins zum Überraschungsteam der bisherigen Saison. Die PS Karlsruhe Lions rangieren als Aufsteiger derzeit auf dem vierten Tabellenplatz und empfangen die Zauberer am Sonntag (19.11.) um 17:30 Uhr zu einem echten Topspiel (Foto: Philipp Reinhard).

PHILIPPREINHARD.COM CR Merlins Ulm 72dpi 1180938

Crailsheim, 16.11.2017. Echte Wochen der Wahrheit für die Crailsheim Merlins. Nachdem das Team um Headcoach Tuomas Iisalo am vergangenen Wochenende mit dem Heimsieg gegen RASTA Vechta die Tabellenspitze in der 2. Basketball-Bundesliga übernommen hat, folgt direkt die nächste schwere Aufgabe. Mit starken sechs Siegen katapultierten sich die PS Karlsruhe Lions direkt unter die Topteams der Liga und sind derzeit Tabellenvierter. Nur Vechta und der nächste Heimspielgegner der Merlins, die Hamburg Towers, stehen derzeit zwischen dem Aufsteiger und den Zauberern. Ihren Teil dazu beigetragen haben zwei ehemalige Merlins. Craig Bradshaw und Jeramie Woods, beide in der letzten Saison in Hohenlohe auf Korbjagd, fanden direkt oder indirekt den Weg in die Fächerstadt. Besonders Bradshaw, der sich im Saisonverlauf 2016/2017 noch bei den NINERS Chemnitz versucht hat, scheint der Wechsel zum Aufsteiger gutgetan zu haben. Der Flügelspieler ist derzeit der effektivste Akteur der Lions und wurde von den Fans zum „Spieler des Monats Oktober“ gewählt. Doch auch seine Teamkameraden sorgen für Furore in der Liga.

Steals und Turnovers

So dürfen sich die Crailsheimer auf zahlreiche schnelle und „gierige“ Hände gefasst machen: Kein Team „klaut“ so viele Bälle wie die Karlsruher. Angeführt von Jarelle Reischel (2,7), Bradshaw (2,6) und Point Guard-Routinier Richard Williams (2,2) kommen die Badener auf satte 12,1 Steals pro Partie. Allerdings leistet sich auch nur Baunach mehr Ballverluste als die Lions (17,6/Spiel). Hier liegen die beiden Kontrahenten weit auseinander: Die Merlins verlieren den Ball seltener als alle anderen Teams der Liga (10,8 Ballverluste/Spiel).

Spitze kann nur mit Bestleistung verteidigt werden

Diese und andere Zahlenspiele, wie etwa die Tatsache, dass es zum Duell der beiden offensivstärksten Teams der Liga kommt, macht die Partie für Statistikfreunde nicht uninteressant. Letztendlich dürfte aber die gesamte Merlins-Familie nur darauf brennen, die frisch eroberte Tabellenführung zu verteidigen. „Wenn wir dieses Ziel umsetzen wollen, muss jeder seine beste Leistung abrufen müssen,“ warnt Crailsheims sportlicher Leiter Ingo Enskat davor, nach dem Sieg gegen Vechta herunterzufahren. „Man darf sich jetzt nicht einlullen lassen, sondern muss auf demselben Level weiterspielen. Karlsruhe hat als Aufsteiger bisher sehr überzeugend gespielt.“ Headcoach Iisalo baut vor allem auf eine Fortsetzung der Defensivleistung aus dem Spiel gegen Vechta: „Das müssen wir jetzt auf die große Herausforderung anwenden, die beiden Motoren des Karlsruher Spiels zu stoppen. Williams und Bradshaw übernehmen die meiste Offensivarbeit der Lions, die als Team auch ganz genau wissen, was sie tun. Aber wir wollen die Energie hochhalten und unseren Lauf fortsetzen.

“Eine bislang noch nie dagewesene Konstellation dürfte für den einen oder anderen „Schlachtenbummler“ ein tolles Programm für den Sonntagsausflug darstellen. Erstmals spielen zwei Bundesligamannschaften der Merlins nacheinander in derselben Halle ein Auswärtsspiel. Um 12:00 Uhr tritt die U16 der Merlins zum Auswärtsspiel in der Jugend Basketball Bundesliga bei den PS Karlsruhe Lions an. Die Partie der 2. Basketball-Bundesliga beginnt um 17:30 Uhr, beide Spiele finden in der Sporthalle des Friedrich-List-Gymnasiums statt.

Einstimmung und Live-Erlebnis bei airtango

Doch auch beim bequemen Novembernachmittag auf dem heimischen Sofa muss nicht auf Merlins-Action verzichtet werden. Ab 17:30 Uhr wird das ProA-Topspiel live bei airtango übertragen. Einfach unter www.airtango.live den Channel der Crailsheim Merlins wählen und hautnah dabei sein! Zu Einstimmung gibt es dort auch noch die Pressekonferenz und einige Jubelszenen sowie die komplette Wahnsinnspartie gegen Vechta im Re-Live zu sehen!

 

Web Styles Button 1

 

ALLE HEIMSPIELE LIVE!

MerlinsTV überträgt alle Heimspiele aus der Arena Hohenlohe live auf: www.airtango.live!

 

JETZT SICHERN

EDK

RR

Hinweise und Bestellung