Logo 2 Basketball Bundesliga    NBBL OWM MR HF 4c    JBBL_Ohne_Hoch.png

 facebook  facebook  facebook  facebook

Beim Saison Opening am Mittwochabend hatte Crailsheims sportlicher Leiter Ingo Enskat es bereits angekündigt: Die Merlins sind auf der Suche nach einem neuen Spieler für die großen Positionen fündig geworden: Sherman Gay bringt Europaerfahrung mit nach Hohenlohe.

Gay

Crailsheim, 18.08.2017. Den Großteil seiner Karriere verbrachte der US-Amerikaner, der auch einen jamaikanischen Pass besitzt, in den ersten beiden Ligen in Frankreich. Wer über den deutschen Basketball-Tellerrand hinausblickt, weiß um das Renomée der französischen Spielklassen. Nach Zwischenstationen in Finnland gelangte Gay zuletzt nach Südamerika und ging in Venezuelas erster Liga auf Korbjagd.

Für seine Größe von 2,01m bringt der Absolvent der Loyola Marymount University eine hohe Schnelligkeit und Beweglichkeit mit, mit welcher er seine „langen Hebel“ einzusetzen weiß. Mit großer Spannweite und guter Athletik ausgestattet, kam er in der vergangenen Saison auf gut 17 Punkte pro Spiel und pflückte rund 7 Rebounds pro Partie. In der Defensive gilt der 35-jährige als starker „lock-down-defender“, der bis herunter zum Shooting Guard alle Positionen verteidigen kann. Damit passt er perfekt in das Anforderungsprofil von Merlins-Headcoach Tuomas Iisalo, der stets Wert auf variable Spielertypen legt.

Sherman Gay wird Anfang kommender Woche zum Team stoßen und dürfte angesichts seiner langen Erfahrung im europäischen Basketball keine lange Eingewöhnungszeit brauchen „und hoffentlich auch schnell in sein neues Team integriert sein“, so Ingo Enskat, der weiter erläutert, „dass die Ausrichtung der Position eine andere sein wird als mit Tuukka Kotti im vergangenen Jahr. Sherman ist ein offensivstärkerer Center, der seine Stärken dort entsprechend einbringen und eine wichtige Option im Spiel von Tuomas sein wird.“

sgay3 web
Foto: RIZE Management

Merlins Fanshop

Web Styles Button 1