Logo_2._Bundesliga_-_Kopie.jpg

JBBL_Ohne_Hoch.png

 

 facebook  facebook  facebook  facebook

Im vorletzten Heimspiel der regulären Saison bekommen es die Crailsheim Merlins am Sonntag, 12. März mit den Uni Baskets Paderborn zu tun. Die Gäste haben sich zuletzt in die Playoffränge vorgearbeitet und kommen mit Rückenwind nach Hohenlohe. Tip-Off ist um 17 Uhr (Foto: Philipp Reinhard).

PHILIPPREINHARD web

Crailsheim, 08.03.2017. Ein echter Prüfstein steht also für die Crailsheim Merlins an, wenn sie es mit dem aufstrebenden, jungen Team (Durchschnittalter 23 Jahre) von Uli Naechster zu tun bekommen. Im Hinspiel konnten sich die Merlins erst im Schlussspurt durchsetzen und gewannen mit 83:89. Zuletzt siegten die Ostwestfalen dreimal am Stück und kämpften sich so bis auf Rang acht vor – mit dieser Platzierung wären sie am Ende der Hauptrunde für die Playoffs qualifiziert. „Paderborn ist eine der positiven Überraschungen dieser Saison. Mit ihrer sehr jungen Mannschaft haben sie eine ausgeglichene Bilanz und schnuppern an den Playoffs. Sie haben nichts zu verlieren, kommen andererseits aber mit dem Selbstvertrauen aus dem Sieg gegen Chemnitz zu uns und werden sicher alles dafür tun, mit der nächsten Überraschung den achten Platz zu verteidigen“ warnt Crailsheims sportlicher Leiter Ingo Enskat davor, dass man den Gegner auf keinen Fall unterschätzen darf.

Mit einer spannenden Partie gegen das frühere BBL-Team dürfen sich die Fans der Merlins schon ein wenig auf die heiße Phase der Saison einstimmen. Vor der heimischen Kulisse wollen die Zauberer ihren eigenen Lauf fortsetzen: „Aktuell sind alle Leistungsträger fit, es gilt konzentriert und fokussiert zu bleiben, damit die Serie hält“, so Enskat. Mit einem Sieg könnte bereits drei Spieltage vor dem Ende sichergestellt werden, dass die Merlins die Hauptrunde auf einem der ersten beiden Plätze abschließen. Damit würde sich die Ausgangslage für spannende Playoff-Krimis im Hexenkessel der Arena Hohenlohe noch einmal verbessern.

Playoff-Einzeltickets jetzt im "early bird" sichern - Dauerkarten behalten ihre Gültigkeit

Schon jetzt steht fest, dass am 7. und 12. April die ersten beiden Heimspiele im Kampf um den direkten Wiederaufstieg in die erste Liga stattfinden werden. Einzeltickets für diese beiden Partien können ab heute (8. März) in einer Frühbucher-Aktion zum regulären Hauptrundenpreis ohne Playoff-Konditionen erworben werden.
Dauerkarten behalten wie vor der Saison angekündigt auch in den Playoffs automatisch ihre Gültigkeit und die stattfindenden Spiele werden nachträglich entsprechend vom Konto des Inhabers abgebucht. Alle Dauerkartenbesitzer wurden bereits noch einmal gesondert per E-Mail informiert.

In der Halbzeit wird es laut

Gegen Paderborn lohnt sich der Weg in die Arena Hohenlohe nicht nur aufgrund des großen sportlichen Schritts, den die Merlins gehen können: Dirk Feuchter wird mit seiner „drumline“ in neuer, großer Besetzung in der Halbzeitpause  einheizen!

Merlins Fanshop

seit1986 web