Logo_2._Bundesliga_-_Kopie.jpg

JBBL_Ohne_Hoch.png

 

 facebook  facebook  facebook  facebook

Playoffs, baby! Das erste Playoff-Heimspiel der jungen Merlins-Geschichte in der Jugend Basketball Bundesliga (JBBL) steht vor der Tür. Der deutsche Meister Eintracht Frankfurt / Fraport Skyliners gastiert am Samstag (8. April, 16:30 Uhr) in der HAKRO Arena Crailsheim (Foto: Steffen Förster).

IMG 2567

Crailsheim, 05.04.2017. Die Aufgabe ist nicht einfach, aber umso reizvoller für Team und Publikum. Die Kooperationsmannschaft des BBL-Clubs Fraport Skyliners und Eintracht Frankfurt ist amtierender Deutscher Meister der U16, Ausrichter des diesjährigen Top Four-Finalturniers und auch in dieser Saison einer der Titelfavoriten. Souverän zogen die Hessen in die Runde der besten 16 Teams ein, für die sich auch die Crailsheim Merlins erstmals in ihrer Geschichte qualifizierten.

Nach dem ersten Spiel der „best of three“-Serie in Frankfurt führt der Favorit aus der Mainmetropole mit 1:0, doch nun bauen die Merlins auf ihre Heimstärke und die eigenen Fans im Rücken, um dem Spitzenteam auf dem Parkett der HAKRO Arena Paroli zu bieten. „Wir möchten stabiler auftreten als im ersten Spiel und einfach alles besser machen“, so Merlins-Trainer Kai Buchmann. Ob die klare 119:70-Niederlage in Frankfurt auf Verkrampftheit oder Aufgeregtheit zurückzuführen war, sei dabei irrelevant. „Wichtig ist es einfach, sich zuhause jetzt nochmal richtig stark zu präsentieren“, richtet der Coach den Blick nach vorne. Angesichts der Situation bleibt Buchmann realistisch und weist darauf hin, dass die Partie am Samstag das möglicherweise letzte Saisonspiel der Crailsheimer JBBL-Mannschaft sein könnte. „Ob wir gegen Frankfurt gewinnen können, ist schwer einzuschätzen. Aber ich weiß dass die Jungs es einfach verdient haben, nochmal ein richtig tolles Heimspiel zu haben, gerade weil es möglicherweise der letzte Auftritt in der HAKRO Arena für diese Saison sein könnte!“

Damit spricht der Trainer die Basketballfans aus ganz Hohenlohe an, die im Wohnzimmer der Merlins herzlich willkommen sind, um sich den Leckerbissen zwischen den Merlins und den Frankfurtern nicht entgehen zu lassen. Um 16:30 Uhr ist Spielbeginn für den U16-Bundesligakracher, anschließend darf dann mit dem Herren 2-Team die Meisterschaft in der Regionalliga Baden-Württemberg gefeiert werden. Um 19:30 Uhr gibt es das letzte Saisonspiel mit dem Derby gegen die Schwäbisch Hall Flyers – den Kooperationspartner der Merlins in Sachen JBBL.

Partner Nachwuchsförderung

 

VR Bank

 

HAKRO neu ab 010417

Schenker Logo

 

stw logo 2013

 

AOK Logo A4 4c web

  1. Tabelle
  2. Ergebnisse
Platz Team Punkte
1 Young Tigers Tübingen 16
2 ratiopharm Ulm 14
3 Team Urspring 10
4 Crailsheim Merlins 10
5 FC Bayern München Basketball 8
6 TS Jahn München 2

Jugend Basketball Bundesliga (JBBL)

Hauptrunde - Gruppe 4

6. Spieltag - 26.03.2017

93:90 Crailsheim Merlins vs. TS Jahn München
87:53/td> Young Tigers Tübingen vs. FC Bayern München
86:63 ratiopharm Ulm vs. Team Urspring
next
prev

Auch interessant: Senioren

Rundum gelungene Meisterfeier

Rundum gelungene Meisterfeier
Es war der erhofft perfekte Saisonabschluss einer herausragenden Saison: Die Crailsheim Merlins 2 gewannen...
Artikel lesen...

Das Derby als perfektes Meisterfinale

Das Derby als perfektes Meisterfinale
Die Crailsheim Merlins 2 feiern am Samstag (8. April) ihren Saisonabschluss in der Regionalliga Baden-Württemberg....
Artikel lesen...

Ersatzgeschwächte Merlins II verlieren in Ludwigsburg

Ersatzgeschwächte Merlins II verlieren in Ludwigsburg
Mit einer kleinen Besetzung waren die Crailsheim Merlins II zum letzten Auswärtsspiel in der Regionalliga...
Artikel lesen...

Befreit aufspielen in Ludwigsburg

Befreit aufspielen in Ludwigsburg
Seit dem vergangenen Wochenende stehen die Crailsheim Merlins II als Meister der Regionalliga Baden-Württemberg...
Artikel lesen...

Meister! Merlins II gewinnen souverän gegen Kirchheim/Teck

Meister! Merlins II gewinnen souverän gegen Kirchheim/Teck
Der „Super Sunday“ der Crailsheim Merlins machte seinem Namen alle Ehre: Nach dem Playoff-Einzug...
Artikel lesen...

seit1986 web