• Titelbild Webiste Jost
  • Titelbild Webiste Arena

Logo_2._Bundesliga_-_Kopie.jpg

JBBL_Ohne_Hoch.png

 

 facebook  facebook  facebook  facebook

Nach dem 99:68 im Derby gegen Nürnberg haben die Crailsheim Merlins schon die nächste Aufgabe vor der Brust. In Weißenfels wartet am Sonntag (8. Januar, 16:30 Uhr) mit dem Mitteldeutschen BC der Tabellenführer der ProA auf die Zauberer (Foto: Philipp Reinhard).

Team mbc web

Crailsheim, 06.01.2017. Mit dem klaren Saisonziel Wiederaufstieg ist der MBC in diese Saison in der 2. Basketball-Bundesliga gegangen und nach gut der Hälfte der Saison scheint kaum jemand in der Liga Zweifel daran zu haben, dass dieses Ziel erreicht wird. Mit der beeindruckenden Bilanz von 15:1 Siegen, davon zuletzt zwölf Erfolge in Serie, thronen die Weißenfelser mit Abstand an der Tabellenspitze. Dass die Wölfe auch in den Playoffs jede Serie als klarer Favorit angehen werden, wird durch die Art und Weise untermauert, wie sie von Sieg zu Sieg eilen, und auch durch die Kaderzusammenstellung.

„Der MBC hat es geschafft, die Qualität des letztjährigen Erstligakaders zu halten: Das aktuelle Team sehe ich auf dem gleichen Level wie die Mannschaft des Vorjahres. Von der ersten bis zur letzten Position sehr solide und erfahren. Einige wichtige Spieler konnten gehalten werden, dazu kamen starke Neuzugänge. Das zahlt sich aus“, so die Einschätzung von Crailsheims sportlichem Leiter Ingo Enskat. Als Lenker und Denker des Spiels nimmt beispielsweise mit Point Guard Marcus Hatten (12,2 Punkte/Spiel) einer der verbliebenen Spieler eine sehr wichtige Position im Team ein. Neuzugänge wie Topscorer Sergio Kerusch (18.5 Pkt/Spiel), Aufbau-Wirbelwind „Chacha“ Zazai (5,9 Ass/Spiel) und Rückkehrer Djordje Pantelic (Center) brachten jede Menge BBL-Erfahrung mit nach Sachsen-Anhalt.

Im Hinspiel in der Arena Hohenlohe konnte das Team von Coach Igor Jovovic auch gegen die Merlins klar und deutlich mit 72:89 durchsetzen. „Damals haben wir uns aber selbst nicht von unserer besten Seite gezeigt. Aber ich denke es ist eine gute Motivation für dieses Spiel, hier noch eine Rechnung offen zu haben. Du kannst gewinnen, du kannst verlieren, aber ich denke es kann eine äußerst gute Partie werden, auf die auch alle anderen Coaches der Liga sehr gespannt schauen werden. Die beiden derzeit besten Mannschaften der ProA treffen aufeinander“, blickt Crailsheims Headcoach Tuomas Iisalo voraus. Selbstvertrauen schöpfen die Merlins aus ihrerseits vier Erfolgen in Serie, insbesondere aus drei klaren Heimsiegen gegen Gotha (84:71), Kirchheim (90:69) und Nürnberg (99:68). Nach dem Spitzenspiel steht für die Zauberer eine zweieinhalbwöchige Spielpause (bis 24.01.) an. Für die Verantwortlichen wird es daher auf jeden Fall wichtig sein, dass sich das Team mit dem guten Gefühl, gegen den Tabellenprimus eine starke Leistung gezeigt zu haben, in die Pause verabschiedet.

Tip-Off zur Partie beim Mitteldeutschen BC ist am Sonntag, 08.01.17 um 16:30 Uhr. Ein Livestream-Angebot gibt es leider nicht. Die Merlins freuen sich aber über jeden, der einen Sonntagsausflug in die Stadthalle Weißenfels (Beuditzstraße 69a, 06667 Weißenfels) unternimmt, um die Zauberer anzufeuern!

Breaking News

Crailsheim Merlins suchen Jugend-Trainer

Crailsheim Merlins suchen Jugend-Trainer
Zur Verstärkung ihres Trainerteams im Bereich U12 und jünger suchen die Crailsheim Merlins zum nächstmöglichen Zeitpunkt einen Jugendtrainer.
Artikel lesen...

Merlins-Teamarzt Dr. Christoph Lukas gehört zu Deutschlands Top Medizinern

Merlins-Teamarzt Dr. Christoph Lukas gehört zu Deutschlands Top Medizinern
Große Auszeichnung für Dr. Christoph Lukas (Bildmitte, Foto: Philipp Reinhard). Der Teamarzt der Crailsheim Merlins wurde in die Liste der „Top Mediziner“ für Sport-Orthopädie des Focus-Magazins...
Artikel lesen...

Newsletter

Abonnieren Sie unseren Newsletter!

Merlins Fanshop

seit1986 web